Motion Tempo 30 in allen Wohngebieten der Gemeinde Köniz überwiesen

 
An der letzten Sitzung im Dezember 2002 wurde im Grossen Gemeinderat von Köniz die Motion von Rita Haudenschild überwiesen, die den Gemeinderat auffordert, auf allen Quartierstrassen innerhalb aller Wohngebiete in der Gemeinde Köniz Tempo 30  einzuführen.

In einem wegweisenden Richtplan Verkehr der Gemeinde Köniz aus dem Jahre 1993 ist schon in den Leitgedanken ausgedrückt, dass dem Verkehr eine dienende Funktion zugunsten von Wohnen, Arbeiten und Freizeit zukomme und die Beeinträchtigungen des Lebensraumes zu reduzieren seien. Durch Verkehrsberuhigungsmassnahmen in den Quartieren sei deshalb die Verkehrssicher­heit zu erhöhen und der Strassenraum als Teil des Lebensraumes aufzuwerten.

Mit der Revision der Signalisationsverordnung des Bundes vom Januar 2002 ist das Bewilligungsverfahren zudem schneller, einfacher und preisgünstiger geworden.

Dieser Begründung folgte der Grosse Gemeinderat und überwies die Motion mit grossem Mehr.

 

Rita Haudenschild, Grosser Gemeinderat Köniz